Das Rechnungsprogramm für kleine und mittlere Unternehmen.

Cloud Update am 04.12.2015 um 18 Uhr

Am Freitag den 04.12.2015 werde ich die Version der Cloud aktualisieren.

Sollten Sie mit der neuen Version Problem haben, so ist in der Zentrale unter "Service" ein Link enthalten, um die "Letzte Version" zu starten.

Sie können die neue Version bereits testen, wenn Sie in der Zentrale unter "Service" "Nächste Version" anklicken.

Es sind folgende Neuerungen seit der letzten Version vom 06.02.2015 enthalten:

open3A

  • Das Banking-Plugin wurde verbessert
  • Die Suche in den Adressen findet jetzt auch "Nachname Vorname"
  • Die Aufträge können jetzt auch nach Aufträgen mit Teil- und Abschlagssrechnungen gefiltert werden.
  • Das Berichte-Plugin kann jetzt auch die PDF-Datei per E-Mail verschicken.
  • Beim Belegversand per E-Mail können jetzt andere Belege aus dem gleichen Auftrag angehängt werden.
  • Mit dem Rabatt-Customizer kann jetzt auch ein Rabatt für die ganze Rechnung vergeben werden.
  • Auch zu Varianten lassen sich jetzt Lieferantenpreise erfassen.
  • Der Datanorm-Import importiert jetzt auch die EAN im B-Satz
  • Die Vorlagen unterstützten jetzt auch Varianten.
  • Die Textbausteine unterstützen Bilder beim E-Mail-Versand
  • Bei Übersetzungen wird nicht mehr nach "Land" unterschieden, nur noch pro Sprache.
  • Das Hinzufügen von Artikeln zu Belegen wurde überarbeitet.
  • Änderungen an den Vertragsposten werden jetzt protokolliert.
  • Das SEPA-Plugin verwendet jetzt immer zwei Werktage für die XML-Datei.
  • Beim Brutto-Plugin kann das Häkchen jetzt deaktiviert werden.
  • Die Vorlage hat drei neue Felder erhalten:
    Kunde Ansprechpartner
    Kunde Telefon
    Kunde E-Mail
    Diese können mit dem Vorlageneditor aktiviert werden, indem sie über die Reihenfolge aktiviert werden.
  • Das Import-Plugin importiert auch große Dateien.
  • Der Datanorm-Import wurde weiter verbessert und der Preis-Import beschleunigt.
  • Die Belegvorlagen unterstützen die benutzerdefinierten Felder der Vorlage.

Allgemein

  • Die Anwendung wird jetzt etwas schneller geladen

lightCRM

  • Die Arbeitszeiten im Projekt verwenden jetzt dessen Stundenlohn und berücksichtigen die MwSt des Auftraggeber-Landes
  • Die Akquise kann nach der Stadt filtern
  • Die Akquise kann nach Postleitzahlen sowie Kunde/nicht Kunde filtern

openWaWi

  • Die Inventurliste kann nur auf Lagerbestände mit einer Menge != Null eingeschränkt werden.
  • Ein Artikel kann jetzt auch mit der Lieferanten-Artikelnummer gefunden werden.
  • Es können jetzt auch Artikel ohne Artikelnummer ein-/ausgebucht werden.