Das Rechnungsprogramm für kleine und mittlere Unternehmen.

open3A 2.2 veröffentlicht

Neuerungen

open3A bietet inzwischen für viele Anforderungen eine Lösung und daher geht es auch mit Version 2.2 weiter in die Details:

Plugins

  • Beim Brutto-Plugin kann ein Standard für das Häkchen gespeichert werden.
  • Die Textbausteine unterstützen Bilder beim E-Mail-Versand.
  • Die Verträge beherrschen die Customizer Überschrift und Zwischensumme.
  • Im Vorlageneditor lassen sich die Reihenfolge der Spalten und der Beleginformationen anpassen.
  • Die Aufträge wurden weiter optimiert:
    • Beim Erstellen einer AB wird das Lieferdatum aus dem Angebot übernommen.
      Das Lieferdatum einer AB wird auf den Lieferschein und die Rechnung übernommen.
    • Die Knöpfe für das Löschen und Bearbeiten einer Position werden immer angezeigt.
    • Die Erstellung von Aufträgen mit 1x-Adresse wurde überarbeitet.
    • Die Positionen haben einen Rechner erhalten.
  • Beim Artikel kann auch trotz Lieferant ein Festpreis erfasst werden.
  • Eine in der Adresse eingetragene Lieferantennummer wird auf den Belegen angezeigt.
  • Das SEPA-Plugin unterstützt wiederkehrende Lastschriften (RCUR) und es verwendet immer zwei Werktage für die XML-Datei.
  • Die Statistiken wurden um die Möglichkeit erweitert, Artikel zu vergleichen.

Auf Anfrage steht die Unterstützung für FeRD-Rechnungen zur Verfügung. FeRD ist ein neues Format für digitale Rechnungen in Deutschland. Details finden Sie unter ferd-net.de.

Allgemein

  • Der Editor für den Mailversand wurde durch einen besseren ausgetauscht.
  • Datensicherungen können auch per sFTP auf einem anderen Server abgelegt werden.
  • Es stehen die beiden neuen Plugins "BezahlCode" und "Filiale" im Shop zur Verfügung.