Das Rechnungsprogramm für kleine und mittlere Unternehmen.

Eine Adresse anlegen

Unter dem Reiter „Adressen“ findet sich die Option „Adresse neu anlegen“. Klicken Sie nun auf die Zeile „Adresse neu anlegen“. Nun erscheint links ein Formular, in das Sie im Idealfall sämtliche bekannte Kundendaten eingeben.

Vergessen Sie nicht, Ihre Eingaben gleich zu speichern! Sie erkennen ungespeicherte Eingaben daran, dass das Feld grün hinterlegt ist.

Für das Verständnis des Zusammenhangs zwischen den Kundendaten und der Adressen ist folgendes wichtig: Die Adressen sind allgemein gehalten und alle zusätzlichen Informationen (z.B. die Kundennummer), die open3A für die Rechnungsstellung benötigt, werden in den Kundendaten abgelegt.

Beim Anlegen einer Adresse im open3A wird automatisch eine Kundennummer vergeben.

Sie können weitere Kundendaten editieren:

  • Die Art des Rechnungsversandes, 
  • das Zahlungsziel, 
  • die Kundennummer, 
  • die Umsatzsteuernummer (diese wird per Klick auf den Knopf automatisch auf Ihre Richtigkeit überprüft), 
  • das Erlöskonto,
  • die verwendeten Textbausteine
  • sowie gegebenenfalls Provisionen für Mitarbeiter. 

Manche dieser Möglichkeiten erforden spezielle Erweiterungen und stehen daher eventuell bei Ihnen nicht zur Verfügung. Die Optionen werden in weiteren Blog-Einträgen erläutert.

 

Nun erscheint Ihr Kundeneintrag rechts als Adresse! Mit einem Klick auf die entsprechende Zeile können Sie die detaillierten Daten erneut aufrufen und - falls nötig - ändern.

Glückwunsch - Ihr erster Kunde ist somit erfasst!